A | A | A | Home | Karriere | WZF | English Info | Kontakt | Impressum |    
Fachpresse 21.06.2017> Presse-Download

ZZF-Symposium 2017: Hundeernährung heute


Noch nie hatten Heimtierhalter so viel Auswahl. Der Markt für Hundefutter verändert sich rasant, und Hundebesitzer diskutieren intensiv über die Ernährung ihrer Vierbeiner – eine Herausforderung für die Zoofachbranche und die Tierärzte. Hier soll das 22. ZZF-Fachsymposium, das der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) am 21. und 22. Oktober 2017 gemeinsam mit den Tierärzteverbänden Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) und dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) in Kassel veranstaltet, einen Überblick bieten.

Beim zweitägigen ZZF-Symposium steht somit das Thema „Das ist doch ‚nur‘ Hundefutter!? – Hundeernährung heute“ im Mittelpunkt.

Die Themen und Fachreferenten im Überblick:

21. Oktober 2017:

„Fett, Protein, Vitamine und so – Grundlagen der Ernährungslehre und Futtermittelkunde“ und „Der Hund – immer noch Wolf!? – Abstammung,  Domestikation, Anatomie, Physiologie, Verhalten“
Beide Vorträge von Priv. Doz. Dr. Petra Kölle
Oberärztin Ernährungsberatung; Medizinische Kleintierklinik der LMU München


„Was braucht der? Bedarfsgerechte Fütterung in der Praxis“ und
„Geht das überhaupt? Vegetarische und vegane Hundeernährung“
Beide Vorträge von Dr. med. vet. Melanie Thes
ZB Ernährungsberatung Kleintiere; Inhaberin Futtermedicus Fürstenfeldbruck


„BARF – Was ist das? Wie geht das?“
Dr. med. vet. Julia Fritz
Diplomate ECVCN, FTÄ für Tierernährung und Diätetik - ZB Ernährungsberatung Kleintiere; napfcheck, Planegg


„Was es nicht alles gibt! Trocken, nass, halbtrocken, Premium, Allein- und Ergänzungsfutter, Medizinal- und Diätfuttermittel“
Dr. Stephan Dreyer
Diplom-Agrarbiologe; 3er FachMarketing, Böhl-Iggelheim


22. Oktober 2017:

Was muss, was darf drauf stehen? Die Deklaration.
Dr. Stephan Dreyer

„Überall zu bekommen! Der Markt für Hundefutter“
Stephan Schlüter, takefive-media GmbH, Velbert, für egesa-zookauf e.G. und ZOOMA Zoofachmarkt Beteiligungs GmbH

Nach den Vorträgen am zweiten Veranstaltungstag stellen sich alle Referenten in einer abschließenden Podiumsdiskussion der Frage: „Und wie füttert man nun richtig?“

Das Symposium ist mit 8 Stunden als Pflichtfortbildung von der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) anerkannt.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular (inkl. Angaben zur Teilnahmegebühr) finden Interessierte auf der ZZF-Internetseite unter www.zzf.de/Veranstaltungen.


A | A | A | Home | Impressum | Kontakt | English Info | Sitemap | © 2013 Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. nach oben