A | A | A | Home | Karriere | WZF | Kontakt | Impressum | Datenschutz |    
Fachpresse 24.06.2021> Presse-Download

ZZF-Symposium 2021: „Zier(?)-Vögel? – Uninteressant!?“


Fachsymposium zur Ziervogelhaltung für Tierärzte, Zoofachhändler und Heimtierbranche // ZZF lädt am 16. und 17. Oktober in Kassel mit bpt, BbT und TVT nach Kassel ein // Mit 8 Stunden von der ATF anerkannt // Spannende Vorträge und Podiumsdiskussion

Am 16. und 17. Oktober 2021 lädt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt), dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) und dem Arbeitskreis 8 der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) zu seinem 25. Fachsymposium in Kassel ein. Im Mittelpunkt der Fachvorträge und Diskussionen stehen dieses Mal die Ziervögel.

Dabei bieten die Referenten ein vielfältiges Themenspektrum zu verschiedensten Fragen, die die gefiederten Heimtiere betreffen. Tierärzte, Zoofachhändler und andere Experten der Branche dürfen sich auf folgende Vorträge freuen:

  • Bunte Vielfalt: Ziervogelarten und -zuchtformen
  • Geeignete Haltungssysteme für Ziervögel (ausgewählte Beispiele)
  • Ziervögel in menschlicher Obhut: artgerecht bedeutet verhaltensgerecht
  • Achtung: ansteckend! Häufige Infektionen bei Ziervögeln
  • Warum ist mein Vogel krank? Häufige haltungsbedingte Erkrankungen
  • Tierärztliche Bestandsbetreuung im Zoofachhandel - Unfug oder Segen?
  • Man ist was man isst! Ernährungsfehler und die Konsequenzen
  • Vogelmedizin heute: aktueller Stand und Ausblick

Als Referenten sind dabei: Fachautor Jörg Ehlenbröker, Heike Mundt vom Papageienpark Bochum, Diplom-Biologin Hildegard Niemann, Dr. med. vet. Dorit Münker, Geflügel-Fachtierarzt Dr. med. vet. Axel Zinke sowie Prof. Dr. med. vet. Michael Lierz, Dr. med. vet. Kristina Maier-Sam und Jessica B. Link von der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische der Universität Gießen.

Podiumsdiskussion zum Abschluss

Zum Abschluss gibt es am Sonntag, dem 17. Oktober 2021 um 11.45 Uhr eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten. Dabei diskutieren die Teilnehmer auch darüber, ob Ziervogelhaltung tierschutzgerecht möglich und zeitgemäß ist. Das Symposium ist mit acht Stunden als Pflichtfortbildung für Tierärzte von der Akademie für tierärztliche Fortbildung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 130 Euro pro Person ohne Übernachtung. Mit Übernachtung im Doppelzimmer zahlen Teilnehmer 175 Euro pro Person, im Einzelzimmer 190 Euro.

Anmeldeschluss ist der 11. September 2021. Das Symposium findet im H4 Hotel Kassel statt. Das ausführliche Programm und das Anmeldeformular finden Sie online unter: www.zzf-symposium.de


A | A | A | Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Karriere | English Info | Sitemap | © 2021 Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. nach oben