A | A | A | Home | WZF | English Info | Kontakt | Impressum |    

Förderprojekte

Neben den eigenen Tier- und Artenschutzprojekten fördert die Service-GmbH des ZZF Initiativen, Einrichtungen und Veranstaltungen, die der Mensch-Tier-Beziehung, dem Tier- und Artenschutz oder der Tiergesundheit dienen.


Patenschaft für Eurasischen Wolf

Der ZZF hat eine Patenschaft für einen Eurasischen Wolf im Wiesbadener Tierpark Fasanerie übernommen. In der Fasanerie werden rund 50 einheimische Tierarten, darunter zahlreiche heimische Wild- und Haustiere, in naturnaher Umgebung gehalten - vom "gewöhnlichen" Hausschwein, über Wölfe und Füchse, bis hin zu den zurzeit wohl berühmtesten Bewohnern, den Bären Ronja, Troxi II und Kuno.


European Association of Fish Pathologists

Die Tagungen der European Association of Fish Pathologists (EAFP) dienen der gezielten Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und der wissenschaftlichen Forschung in den Bereichen Infektionskrankheiten, nicht-infektiöse Erkrankungen, Fischgesundheitsfürsorge, Fischseuchenbekämpfung, Zierfischhaltung u.a. Der ZZF sponsert diese Tagungen regelmäßig.

mehr >


Der ZZF unterstützt das Tierheim Elisabethenhof in Reichelsheim. Es ist eines der acht Tierheime des Bundes gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt). Seit seiner Gründung im Jahr 1986 hat es bereits für über 17.000 Tiere ein neues Zuhause gefunden. Im Durchschnitt beherbergt das Tierheim 60-80 Katzen, 20-25 Hunde und 40-50 Kleintiere.

mehr >


Die im Juni 2014 offiziell eröffnete Schildkröten-Auffangstation "Chelonia" wird vom ZZF gefördert: Auf dem rund 1.500 Quadratmeter großen Gelände sind bereits 200 Wasser- und einige Landschildkröten eingezogen. Es ist die erste Schildkröten-Anlage dieser Art in Deutschland, die ausgesetzten oder beschlagnahmten Reptilien artgerechte Habitate bietet. In der Münchener Auffangstation werden jährlich etwa 1.200 Tiere aufgenommen, ein Großteil davon sind Schildkröten.

mehr >


Der ZZF unterstützt den Forschungsfond der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) für die Weiterentwicklung der Amphibien- und Reptilienmedizin.

mehr >


Internationale L-Wels Tagungen

Einige beliebte Arten der L-Welse sind aufgrund von Biotopveränderungen unmittelbar vom Aussterben bedroht. Durch das Zusammenbringen von Liebhabern und Züchtern aus aller Welt können die L-Wels-Tage dazu beitragen, dass L-Welse zumindest aus den Aquarien nicht so schnell verschwinden. Der ZZF sponsert die Tagungen regelmäßig.


Bundesverband Bürohund e.V.

Die gemeinsame Geschäftsstelle von ZZF und WZF ist Fördermitglied im Bundesverband Bürohund e.V. Der Verband beschäftigt sich mit den positiven Auswirkungen von Hunden auf das Arbeitsklima. Beim ZZF sorgt Bürohund "Socke" für viel frische Luft und gute Laune.

> weiter


9. Meerwassersymposium

Der ZZF veranstaltet gemeinsam mit dem VDA das 9. Internationale Meerwassersymposium am 9. und 10. April in Lünen. An diesen beiden Tagen werden unter dem Motto "Optimale Meeresaquaristik" rund zehn Vorträge über die verschiedenen Fachgebiete wie Aquariengestaltung, Nachzucht, Wasseraufbereitung, Beleuchtung der Meerwasseraquaristik geboten.


> weiter

A | A | A | Home | Impressum | Kontakt | English Info | Sitemap | © 2013 Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. nach oben