Tierwohl in der Heimtierhaltung
ZZF-Symposium 2024

Tierwohl in der Heimtierhaltung

Themen

Will er wirklich gestreichelt werden? Die Körpersprache des Hundes richtig interpretieren
Dr. Constanze Pape 
Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung 

Ein Blick sagt mehr als 1000 Worte – Signale der Katze richtig deuten 
Dr. Constanze Pape 
Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung 

Tiergerechte Haltung von Vögeln ein Widerspruch? 
Jürgen Hirt
Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz e.V. (BNA) 

Wenn's zu Hause gackert Hühner als „Heimtiere“ halten, wie wird's gemacht? 
Dr. Sabrina Kolbe 
Veterinäramt Landkreis Landshut 

Fehler in Zucht, Haltung und Ernährung  typische Folgeerkrankungen bei Reptilien 
Prof. Dr. Michael Pees 
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 

Wohlbefinden in der Zierfischhaltung: Grundlagen, Tierwohlkonzepte und Gesundheitsbewertung 
Dr. Henrike Seibel 
Fraunhofer-Einrichtung für Individualisierte und Zellbasierte Medizintechnik IMTE 

Dr. Anna-Caroline Wöhr  von der LMU München wird Indikatoren des Tierwohls bei Kleinsäugern vermitteln und Dr. Thomas Bartels vom Friedrich-Löffler-Institut (FLI) & Institut für Tierschutz und Tierhaltung (ITT) spricht über das Thema Heimvögel.

Änderungen im Programm möglich. Weitere Vorträge sind derzeit noch in Planung.

Termin und Ort

Das ZZF-Symposium 2024 findet
am 9. und 10. November 2024
in Wiesbaden Niedernhausen statt.

H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen
Zum Grauen Stein 1
65527 Niedernhausen

Zielgruppe

Das Zielpublikum des Symposiums sind beamtete und praktizierende Tierärztinnen und Tierärzte, Zoofachgroß- und -einzelhändler, Züchter, Importeure, Fachleute aus den Bereichen Heimtierpflege und Heimtierindustrie sowie andere Tierexperten.

Nachweis der Teilnahme

Für Tierärzte und Tierärztinnen: das ZZF-Symposium wird wie jedes Jahr mit 8 ATF-Stunden bei der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) beantragt. Zoofachleute erhalten Teilnahmebescheinigungen zum Nachweis ihrer Weiterbildung.

Veranstalter

Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)

Mitveranstalter

Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. (bpt)
Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. (BbT)
Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT)

Impressionen ZZF-Symposium 2023

Kontakt

Inhaltliche Planung und Organisation

Dr. Stefan Hetz

Dr. Stefan Hetz

Wissenschaftlicher Fachreferent für Heimtiere und internationale Beziehungen

Selina Schlierenkamp

Selina Schlierenkamp

Wissenschaftliche Fachreferentin für Heimtiere

Alexandra Facklamm

Alexandra Facklamm

Prokuristin WZF GmbH